Volti-Tag am 3. Oktober

 

Am Feiertag richten wir ein kleines Voltigier-Turnier aus (WBO). 

Von 10 bis 16 Uhr finden Einzel- und Gruppenwettbewerbe statt.

 

Im Reiterstüble werden Kaffee und Kuchen

sowie Speisen und Getränke angeboten.

Gäste sind herzlich willkommen.

 

Wir gratulieren
 

unserem Mitglied

 

Tanja König

 

 

zu ihrem Sieg
 

im Hügelland-Cup

mit ihrem Pferd

 

Cäthe Kabeljau

Überraschung beim Ringcup-Finale:
Tanja König vom RV Rotensol siegt erstmals

Bruchsal-Heidelsheim.

Autor: Ulrike Faulhaber für die Pforzheimer Zeitung (6. 9. 2017)

 

Mit einigen Überraschungen ist das Ringcup-Finale 2017 des Reiterrings Hügelland in Heidelsheim über die Bühne gegangen. Nach insgesamt vier Wertungsprüfungen der Klasse L im Springen, seit Mai ausgetragen in Zaisenhausen, Karlsbad, Kämpfelbach und Königsbach, hat Tanja König vom RV Rotensol erstmals den Cup gewonnen. Ihr zweiter Platz in der Endausscheidung reichte, um sich von bislang Rang zwei mit nunmehr 29 Punkten an die Tabellenspitze zu schieben.

Cup-Zweite wurde – wie 2016 – Jennifer Adamiak (23,5), RC Waldbronn. Sie lag vor der spannenden Endrunde noch an Position vier. Der Sieg des Finalumlaufs in Heidelsheim ging indes an die beherzt agierende Vivienne Vincon (23), RV Oberderdingen. Die junge Amazone wurde unerwartet Ringcup-Dritte, nachdem sie praktisch abgeschlagen als Zehnte der Tabelle angereist war. Julia Welte (20) vom Pforzheimer RV fehlte im Finale und fiel von der Tabellenspitze auf Rang fünf zurück. Den Ringcup in der Dressur gewann erwartungsgemäß Alexandra Pfeil, TV Mühlacker, überlegen mit 53 Gesamtpunkten. Die frühere Seriensiegerin hatte bereits drei erste sowie einen zweiten Platz auf ihrem Konto und setzte in Heidelsheim mit einem weiteren Erfolg den Schlusspunkt.

Zweite wurde überraschend Naomi Kirschner (34,5), PF Straubenhardt, durch einen dritten Platz in der Finalrunde. Sie war als Tabellen-Vierte nach Heidelsheim gekommen. Während Bettina Siegle (34), PF Straubenhardt, sich als Zweitplatzierte des Abschlusswettbewerbs von Rang fünf der Gesamtwertung auf Platz drei schob, fiel die bisherige Zweite, Sharon Brenk vom RFV Königsbach, Cup-Siegerin 2016 und 2015, in Abwesenheit mit bis dato gesammelten 32 Punkten hinter Bettina Siegle zurück.

Auch dieses Jahr wird der Ringcup vom Reiterring Hügelland in Kooperation mit den Mitgliedsvereinen ausgetragen. Mit dem Ringcup hat der Reiterring 2002 eine Serie von Dressur- und Springprüfungen für eine breite Basis von Turnierreitern eingerichtet, um den Amateursport im Reiterring zu fördern.

Der Ringcup ist gleichwertig einer Ringmeisterschaft der LK 3-5 im Springen und der LK 3-4 in der Dressur.

 

 

„Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“

 

Auch Chiara König wurde für ihren Fleiß und Ehrgeiz belohnt.

     

Sie konnte mit ihrem Pony Vicky zahlreiche Siege und Platzierungen in Führzügel Wettbewerben mit Wertnoten

von 8,0 bis 8,5 erringen.

 Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Hier möchten wir uns und unsere Aktivitäten vorstellen:

 

  • Reitsportbegeisterte aller Sparten sind in unserem Verein vertreten. 
     
  • Von Grundausbildung, über Jugendarbeit und Feizeitaktivitäten,
    bis zu Lehrgängen und Turniersport ist alles geboten.

     
  • Dank großzügiger Reitanlagen, dem flexiblen Angebot für Einstaller
    und der direkten Lage am Waldrand besteht ein breites Spektrum an Möglichkeiten, 
    bei dem für jeden Pferdefreund das Richtige dabei ist.